Leben ohne Kohlenhydrate
    € 19,95 inkl. 10% MwSt. zzgl.Versandkosten

    Leben ohne Kohlenhydrate

    Kurzübersicht


    Die Langzeit-Anwendung
    von Low-Carb Diäten!


    001786
    150 Seiten
    2-4 Tagen

    Versandkostenfrei ab € 49,- in Österreich und Deutschland!
    Kaufen

    Beschreibung

    Details

    Die Langzeit-Anwendung von Low-Carb Diäten

    Das Buch für die Langzeitanwendung der kohlenhydratarmen Ernährung. Fran McCullough hat sich die Mühe gemacht, eine Vielzahl von Hinweisen zur Durchführung zusammenzustellen. In den Büchern zu den jeweiligen ketogenen Diäten (Anabole Diät, Lutz, Atkins etc.) liegt der Schwerpunkt meist auf der Theorie dieser Ernährungsform, während nachvollziehbare Anleitungen für die tägliche Anwendung häufig zu kurz kommen.

    Statt viel Theorie zur kohlenhydratarmen Ernährung glänzt dieses Werk dagegen mit einer Fülle praktischer Tips: Wie Sie eine kohlenhydratarme Diät in Ihren Tagesablauf integrieren und am schnellsten Ihren persönlichen Ernährungsstil finden. Strategien für Ausnahmen von der Regel, wie z.B. Partys, Einladungen zum Abendessen und die Ernährung in den Ferien. Wann es am ungefährlichsten ist, Lebensmittel mit einem hohen Kohlenhydratgehalt zu verzehren. Die besten Nahrungsmittel für jene, die ihre Pfunde bereits verloren haben und denen jetzt an der Erhaltung ihres Gewichts gelegen ist. Tips für die kohlenhydratarme Ernährung unterwegs und auf Reisen, egal mit welchem Verkehrsmittel. Wie Sie den alltäglichen Verführungen (Süßigkeiten etc.) am besten widerstehen.

    Ein unersetzlicher Begleiter für den Low-Carb Lifestyle. Ganz gleich, ob Sie Anfänger sind oder ein erfahrener Low-Carber, „Leben ohne Kohlenhydrate„ liefert wertvolle Tips und die Motivation, die Sie brauchen, um in unserer kohlenhydratreichen Welt zu bestehen.


    Aus dem Inhalt:

    Eier sind gut für uns

    Die Eier-Hysterie ist jetzt endlich vorbei, nachdem Eier in einer großen Untersuchung der Universität von Arizona 224 Studien mit mehr als 8.000 Teilnehmern neu bewertet wurden. Dabei wurde festgestellt, daß Eier hinsichtlich des Cholesterinspiegels unbedenklich sind. Keine Überraschung für jene, die sich mit alternativer Medizin beschäftigen, und natürlich Studenten der Biochemie, die seit Jahrzehnten wissen, daß das meiste Cholesterin im Körper hergestellt wird. Das geschieht übrigens nicht als Reaktion auf eine cholesterinreiche Mahlzeit, sondern durch den exzessiven Verzehr von Kohlenhydraten.

    Dr. Ancel Keys, der Vater der Mittelmeer-Diät, sagte in der Zeitschrift „Eating Well„(Ausgabe vom März/April 1997): „Es gibt absolut keine Verbindung zwischen Cholesterin im Essen und Cholesterin im Blut. Keine. Und das haben wir schon immer gewußt...„ Besser noch, Eier senken den Cholesterinspiegel. Eine Studie der American Cancer Society ergab, daß Menschen, die Eier essen, weniger Herzinfarkte und Schlaganfälle bekommen, als jene, die auf Eier verzichten. Eier sind ein supernahrhaftes Produkt, dazu sehr preisgünstig.


    Auch Proteinriegel mit Glyzerin erhöhen den Blutzuckerspiegel

    Vorsicht ist geboten bei Proteinriegeln mit sehr niedrigem Kohlenhydratgehalt, die trotzdem den Blutzuckerspiegel nach oben treiben. Man „fühlt„ förmlich den Effekt, obwohl auf dem Label vielleicht nur zwei oder vier Gramm Kohlenhydrate angeführt sind. Der Grund dafür ist Glyzerin, ein dreiwertiger Alkohol. Glyzerin wird manchmal auch als Glyzerol oder Polydextrose bezeichnet.

    Es wird Sie interessieren, zu erfahren, daß die Bezeichnung Glyzerin vom griechischen „glykerós„ kommt, was „süß„ bedeutet. Eine treffende Bezeichnung, denn zwei Moleküle Glyzerin ergeben ein Molekül Glukose (Traubenzucker). Nach Dr. Don Rosdale ist es durchaus möglich, daß solche Proteinriegel im Körper ähnliche Effekte auslösen, obwohl Glyzerin den Blutzuckerspiegel nach gängiger Lehrmeinung nicht beeinflussen sollte.

    Bei meinem Sohn Ben, er ist Typ-1 Diabetiker, trat aber genau das ein: Nach dem Verzehr eines „Keto„-Riegels (4g Kohlenhydrate, 19g Protein) kam es zu einem gefährlichen Anstieg seines Blutzuckerspiegels um 75 Punkte. Wir wissen aus Erfahrung, daß 4g Kohlenhydrate (verabreicht als Glucose-Tabletten) seinen Blutzucker sonst nur um 20 Punkte steigern.

    Verzichten Sie also auf Proteinriegel, die Glycerin als einen der Hauptbestandteile aufführen. Das gilt besonders für Diabetiker.

     

    Kunden kauften auch

    Das könnte dir auch gefallen