Kre Alkalyn
    € 39,90 Grundpreis € 16,02 / 100 g
    inkl. 10% MwSt. zzgl.Versandkosten

    Kre Alkalyn

    Kurzübersicht

    750 mg Kre-Alkalyn/ Kapselform!
    Keine Ladephase!
    Keine Umwandlung zu Kreatinin!


    006342
    120
    260 Kapseln
    2 Kapslen
    2-4 Tagen

    Versandkostenfrei ab € 49,- in Österreich und Deutschland!
    Kaufen

    Beschreibung

    Details

    Das EFX Kre-Alkalyn ist eine Innovation von All American EFX. Es handelt sich um ein ph-stabiles Kreatinmonohydrat mit Säurepuffer, das patentiert ist.

    1. Neuer Name – gleiche Wirkung!


    Das Original Kre-Alkalyn aus dem Hause All American EFX heißt jetzt Kre-Alkalyn 3000. Um keine Nachbauten zu erhalten, achte beim Kauf unbedingt auf das EFX-, das Kölner Liste- und das Buchi Logo auf dem Etikett sowie den Produktnamen „3000“ und die Patentnummer auf den Kapseln

    Das Kre-Alkalyn von EFX ist weltweit das einzige Kreatin, das pH-korrekt und 100% stabil ist. Das Produkt liefert pro Tagesportion 3.000 mg alkalisches Kreatinmonohydrat, das die Schnellkraftleistung im Training steigern kann.

    Vertrauen Sie den aufwendigen Testverfahren von All American EFX und damit dem Originalprodukt. Kre-Alkalyn EFX benutzt die original Kre-Alkalyn Formel von der Firma, die Kre-Alkalyn erfunden hat.

    Eine Kapsel enthält dabei 750 mg alkalisches Kreatinmonohydrat.


    2. Gut zu wissen: Was ist Kreatin?


    Kre-Alkalyn setzt sich aus den Wörtern Kreatin und Alkalyn (alkalisch) zusammen.

    Kreatin–Monohydrat ist eine körpereigene und natürliche Substanz, die aus den Aminosäuren Glycin, Arginin und Methionin in der Leber, Niere und Bauchspeicheldrüse gebildet werden.

    Ein gesunder Mensch produziert pro Tag 1–2 g Kreatin. Bei hoher sportlicher Belastung kann es sinnvoll sein, Kreatin durch Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel zuzuführen.


    3. Gut zu wissen: Was bedeutet alkalisch?


    Das in Kre-Alkalyn enthaltene Wort Alkalyne kommt aus der Chemie und heißt übersetzt alkalisch.

    Alkalisch sind im engeren Sinne wässrige Lösungen, wenn der pH–Wert größer als 7 ist. Und als stark alkalisch (basisch) werden wässrige Lösungen bezeichnet, die einen pH-Wert zwischen 10–14 haben.

    Das übliche Kreatin–Monohydrat hat einen pH–Wert von 6,9 und niedriger und ist somit in wässriger Lösung sauer. Je niedriger der pH–Wert, um so schneller findet auch die Aufspaltung zu Kreatinin statt.

    Aber auch die Verdauung (Magensäure) und der pH–Wert des Blutes tragen zu einem schnelleren Abbau von Kreatin bei. Kreatinin gilt als Abbauprodukt des Muskels und kann nicht mehr als Energiequelle genutzt werden.

    Nach neuen Untersuchungen fand man heraus, dass man Kreatin mit einem pH–Wert von über 7 den Abbauprozess in wässriger Lösung hinauszögern kann. Bei einem pH–Wert von über 12 kommt der Abbauprozess sogar zum Erliegen. EFX Kre-Alkalyn ist somit das erste und einzige Kreatin, das sich in Flüssigkeiten nicht in Kreatinin umwandelt, bevor es die Muskeln erreicht.
    Nährwertangaben
    Nährwertepro Portion ( 2 Kapseln )pro 100 g
    Brennwert 8 kcal 465 kcal
    Kohlenhydrate 0,2 g 13,4 g
    Kreatinmonohydrat 1.500 mg 86,6 g
    Inhaltsstoffe
    Kre-Alkalyn (alkalisches Kreatinmonohydrat) 750mg/ Kapsel, Maltodextrin, Trennmittel Magnesiumstearat, Gelatine (Kapselhülle), Farbstoffe (E129,E133: Kapselfarbstoffe)
    Verzehrempfehlung

    Trainingstage: Jeweils 1–2 Kapseln 30–60 Minuten vor und nach dem Training
    Ohne Training: 2–4 Kapseln mit der ersten Mahlzeit (z.B. Frühstück)

    Dosierungsempfehlung von Kre–Alkalyn für Frauen und Männer

    • Frauen: 1 – 2 Kapseln pro Tag
    • Männer unter 90kg: 1–2 Kapseln pro Tag
    • Männer über 90kg – 100kg: 2–4 Kapseln pro Tag
    • Männer über 100kg: 3–4 Kapseln pro Tag

    Es kann aufgrund der individuellen körperlichen Eigenschaften sein, dass die Einnahmezeit vor Trainingsbeginn variieren kann. Daher empfiehlt es sich mit dem Kre–Alkalyn zu experimentieren, um seine individuelle Dosierung herauszufinden.

    Weiterhin soll die Kre–Alkalyn Dosis nach 3 Monaten halbiert oder weggelassen werden um einen Gewöhnungseffekt zu vermeiden. Nach etwa 7–14 Tagen kann man seine normale Kre–Alkalyn Einnahme wieder fortsetzen.

    Kunden kauften auch

    Das könnte dir auch gefallen