Hormon Report
    € 22,95 inkl. 10% MwSt. zzgl.Versandkosten

    Hormon Report

    Kurzübersicht


    Wirksamkeit, Anwendung,
    Dosierung von Hormonen im Bodybuilding!


    001776
    112 Seiten
    2-4 Tagen

    Versandkostenfrei ab € 49,- in Österreich und Deutschland!
    Kaufen

    Beschreibung

    Details

    Praxisbezogene Bewertung der ver schiedenen Hormone und unterstützenden Dopingsubstanzen, die heute im Bodybuilding eingesetzt werden. Ausgehend von den körperlichen und pharmakologischen Voraussetzungen wird jeweils das leistungssteigernde Potential untersucht und dargestellt, welche Medikamente in welcher Dosierung von Bodybuildern angewendet werden.

    Die Wahl der Dopingmittel wird nicht selten von der Beschaffungssituation und vom Preis diktiert: Wo handelsübliche Medikamente zu teuer sind, oder nicht mehr erhältlich, wird auf ausländische, bzw. auf Schwarzmarktpräparate zurückgegriffen. Entsprechend wird auch auf den Schwarzmarkt für Dopingmittel mit aktuellen Preisen eingegangen.

    Der Einsatz von Hormonen als Dopingmittel im Sport ist heute weit verbreitet. Als Arzt weiß der Autor die verschiedenen Substanzen einzuschätzen und ist in der Lage, eine fundierte Beurteilung möglicher Nebenwirkungen, sowie der von Bodybuildern angewandten Gegenstrategien vorzunehmen. Dabei geht er von den heute im Kraftsport üblichen Dosierungen aus, und greift dort, wo eine Bewertung nach wissenschaftlichen Kriterien aufgrund fehlender Untersuchungen nicht möglich ist, auf seine Erfahrungen mit dopenden Sportlern zurück.

    Mit dem „Hormon-Report“ liegt erstmals ein umfassendes Werk vor, das die aktuelle Dopingsituation wissenschaftlich, aber unvoreingenommen beschreibt.


    Die Alternative zu Synthol

    Da es offiziell kein steriles Injektionsöl ohne Wirkstoff zu kaufen gibt und das Schwarzmarktprodukt „Synthol“ (siehe Leseprobe zu diesem Buch) schwer erhältlich ist, verwenden die meisten Bodybuilder normales Speiseöl, bevorzugt Sesamöl, das auch als Injektionsöl für viele anabole Steroide verwendet wird. Das meist aus Drogerien erstandene Sesamöl weist natürlich keinerlei Sterilität auf, so daß Abszesse die häufige Folge einer solchen Injektion sind [persönliche Mitteilungen]. In einem Fall lagerte sich das Öl permanent im Muskel ab und es kam zu Knoten und Verhärtungen im Muskel, die sich nicht wieder zurückbildeten [persönliche Mitteilung]. Daher lassen sich manche Athleten in einer Apotheke steriles Sesamöl in Multiinjektionsfläschchen abfüllen und injizieren dieses in die entsprechenden Muskelpartien [persönliche Mitteilungen].


    Wichtiger Hinweis

    Die hier angeführte Anwendung von Sesamöl/„Synthol“ soll allein der Aufklärung dienen, auf keinen Fall aber als Anleitung für den „sicheren“ Gebrauch dieser Substanzen. Für etwaige Schäden, die aus der Nachahmung der im vorliegenden Buch angeführten Dopingprogramme resultieren, bzw. Schäden durch die Einnahme einzelner Dopingsubstanzen, wie hier oder im Buch aufgeführt, kann weder vom Autor, noch vom Verlag eine Haftung übernommen werden.

    Kunden kauften auch

    Das könnte dir auch gefallen